Zuletzt aktualisiert: 7. Februar 2022

Im Folgenden finden Sie die Richtlinien in Bezug auf Stornierungen und Rückerstattungen von Buchungen, die auf der Plattform vorgenommen wurden. Diese Richtlinien gelten für alle Erlebnisse, mit Ausnahme derjenigen, für die die spezifischen Richtlinien des Erlebnis-Anbieters gelten, wie im Abschnitt "Zahlungen und Stornierungen" auf der Seite eines jeden einzelnen Erlebnisses angegeben. Dieses Dokument ist ein integraler Bestandteil de Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Definitionen

Anbieter: ist ein auf der Plattform registrierter Nutzer, der zur Veröffentlichung von Erlebnissen berechtigt ist.

Reisender: ist ein auf der Plattform registrierter Nutzer, der daran interessiert ist, an den von den Anbietern vorgeschlagenen Erlebnissen teilzunehmen.

Mindestbesatzung: Dies ist die Mindestanzahl an Personen, die an einem Erlebnis teilnehmen müssen, damit es bestätigt wird. Dieser Wert wird vom Anbieter beim Erstellen des Erlebnisses definiert.

Bestätigtes Erlebnis: Es handelt sich um ein Erlebnis, dessen Abreise von dem Anbieter, der es organisiert, bestätigt wurde und der sich daher verpflichtet, es durchzuführen.
Ein Erlebnis kann seit seiner Erstellung den Status "Bestätigt" haben oder in den Status "Bestätigt" übergehen, wenn die Anzahl von Teilnehmern erreicht ist, die der Mindestbesatzung entspricht. Darüber hinaus kann der Anbieter ein Erlebnis, unabhängig von der Teilnehmerzahl, jederzeit vor Reiseantritt bestätigen. Wenn ein zuvor nicht bestätigtes Erlebnis in den Status "Bestätigt" wechselt, erhalten alle Reisenden an Bord des Erlebnisses eine Benachrichtigung per E-Mail über diese Statusänderung.

Erlebnispreis: gibt den Preis für die Teilnahme an einem Erlebnis an, ausgedrückt als Preis pro Person und / oder, nur für Segelerlebnisse, als Preis für die Buchung des gesamten Bootes.


Stornierung einer Buchung durch den Anbieter

Ab dem Moment, in dem Sie ein Erlebnis buchen, hat der Anbieter der es organisiert, 24 Stunden Zeit Ihre Buchung zu stornieren. Dies kann hauptsächlich passieren, wenn der Anbieter die Verfügbarkeit von Plätzen nicht aktualisiert hat und auf Sailsquare eine höhere Anzahl an Plätzen verfügbar ist als die tatsächliche für das ausgewählte Erlebnis.

Sailsquare ist eine Community, die auf Vertrauen und Transparenz basiert. Aus diesem Grund hat der Anbieter immer das Recht Ihre Buchung, auch noch 24 Stunden nach der Buchung zu stornieren, wenn Sie in Ihrem Profil nicht richtige oder nicht wahre Daten (z. B. Alter, Geschlecht usw.) angegeben haben oder ihn nicht über besondere Bedürfnisse (z. B. Diäten, medikamentöse Therapien, Notwendigkeit der Mitnahme von Tieren usw.) oder über Ihre körperliche Verfassung, die Ihre Sicherheit bei der Durchführung des Erlebnisses gefährden könnten, informiert haben

Für den Fall, dass der Anbieter Ihre Teilnahme an einem Erlebnis storniert, wird der volle von Ihnen gezahlte Betrag zurückerstattet.


Stornierung einer Buchung durch den Reisenden

Wenn das von Ihnen gebuchte Erlebnis im Status "nicht bestätigt" ist, können Sie Ihre Teilnahme zurückziehen und erhalten eine Rückerstattung des gezahlten Betrags, ausgenommen der Kosten für zusätzliche Sailsquare-Services, die zum Zeitpunkt der Buchung ausgewählt wurden.

Wenn sich das von Ihnen gebuchte Erlebnis im Status "Bestätigt" befindet, können Sie Ihre Teilnahme nur bis 30 Tage oder mehr vor Abreise stornieren und eine Rückerstattung des gezahlten Betrags, ausschließlich der Kosten für zusätzliche Sailsquare-Services, die während der Buchung ausgewählt wurden, erhalten. Um Ihre Buchung zu stornieren, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst, andernfalls haben Sie keinen Anspruch auf eine vollständige oder teilweise Rückerstattung des gezahlten Betrags. Für den Fall, dass der Anbieter das Erlebnis manuell bestätigt, bevor die ursprünglich angeforderte Mindestbesatzung erreicht ist, haben Sie das Recht, Ihre Buchung innerhalb von 48 (achtundvierzig) Stunden nach Erhalt der E-Mail zur Bestätigung des Erlebnisses zu stornieren.


Stornierung des Erlebnisses

Erlebnisse können aus folgenden Gründen storniert werden:

  • Erlebnisse können aus folgenden Gründen storniert werden:
    Wenn ein Erlebnis die Mindestbesatzung nicht erreicht oder bis zum Abreisedatum nicht eigenständig vom Anbieter bestätigt wird, wird das Erlebnis storniert
  • Nichtverfügbarkeit des Anbieters oder technische Probleme mit dem Boot
    Wenn der Anbieter aufgrund eines schwerwiegenden unvorhergesehenen Ereignisses zum Zeitpunkt des Einsteigens nicht in der Lage ist, das Erlebnis durchzuführen oder das Boot schwerwiegende technische Probleme aufweist, die seine sichere Nutzung verhindern, wird das Erlebnis abgesagt.

Rückerstattung
Wenn ein Erlebnis storniert wird, haben Sie Anspruch auf eine Rückerstattung des gezahlten Betrags, es sei denn, Sie haben Ihre Buchung bereits vorher storniert.

In keinem anderen Fall, einschließlich jedoch nicht ausschließlich aufgrund von höherer Gewalt, schlechtem Wetter oder anderen Faktoren, die die Nutzung des Bootes oder die Durchführung des geplanten Programms verhindern, haben Sie Anspruch auf eine vollständige oder teilweise Rückerstattung des von Ihnen gezahlten Betrags.