Alles, was du vor deinem Mallorca-Segelurlaub wissen musst

written by • Februar 21, 2019

Mallorca Segelurlaub: Alles, was du für deine Katamaran-Tour wissen musst

Die Balearen und insbesondere Mallorca zählen zu den liebsten Inseln der Deutschen. Vor allem hat Mallorca durch ihren Ruf als Partyinsel landesweit Bekanntheit und Beliebtheit erlangt. Dabei bietet die Insel fernab von Ballermann und Feierwütigen noch so viel mehr. Traumhafte Strände, einsame Buchten und kristallklares Wasser versprechen Ruhe und Erholung anstatt Trubel.

Katamaran-Tour Mallorca

Wer Mallorca von seiner ruhigeren Seite kennenlernen möchte, sollte die Insel am besten auf einem Segelboot erkunden. Fernab vom Massentourismus ermöglicht es das Segeln rund um Mallorca die Region abseits der ausgetretenen Pfade zu entdecken und die versteckten Perlen der Insel zu erkunden. Segle mit einem lokalen Skipper, lass dir die Lieblingsplätze der Einheimischen zeigen und probiere die Spezialitäten des Landes.

Wer sich nicht nur an Land sondern auch auf See rundum wohl fühlen möchte, entscheidet sich am besten für das Mitsegeln auf einem Katamaran. Katamarane stehen einem luxuriösen Hotel in nichts nach. Dank ihrer geräumigen und komfortablen Ausstattung fühlst du dich auf einem Katamaran während deines Segelurlaubes wie zuhause.

Segeln Mallorca: Das darfst du dir nicht entgehen lassen

Mallorca ist als Segeldestination unter Deutschen mitunter aufgrund der kurzen und günstigen Anreise sehr beliebt. Von den meisten deutschen Flughäfen aus ist Mallorca  mit einer Low-Cost Airline per Direktflug erreichbar. Du landest in Palma, dem Ausgangspunkt für die meisten Segeltörns.

Für deine Inselumrundung haben wir einige Highlights zusammengestellt, die du dir nicht entgehen lassen solltest:

1. Delfine beobachten

Beobachte von Cap Formentor aus Delfine, entdecke einsame Buchten und lasse dich verzaubern von der atemberaubenden Landschaft und beeindruckenden Steilklippen

2. Drachenhöhlen entdecken

Ankere in Porto Cristo und entdecke die Drachenenhöhlen der Stadt. Diese erstrecken sich über 1700m und beeindrucken. Wer möchte kann auf einem Boot den unterirdischen See Lago Martel entdecken. Wer in Porto Cristo ankert, sollte sich auf keinen fall einen Spaziergang in dem romantischen Dörfchen entgehen lassen. Schlendere durch den kleinen Fischerhafen und und genieße die ruhe in dem kleinen Ort.

3. In charmante Fischerdörfern anlegen

Besuche das Fischerdorf Porto Colom mit seinen bunten Häusern und dem charmanten Hafen. Bade in der Stadtbucht Cala Marcal und probiere die Spezialitäten der Region in einem kleinen Restaurant entlang der Promenade

Katamaran Mallorca: Mieten oder Mitsegeln

Wer sich für eine Katamaran Tour in Mallorca interessiert, entscheidet sich zwischen einem Yachtcharter und dem Mitsegeln. Für Segelanfänger und all diejenigen, die sich auf einem Boot gerne zurücklehnen und entspannen möchten, eignet sich das Mitsegeln perfekt. Erfahrenere Segler, die das Steuer gerne selbst in die Hand nehmen möchten, werden es bevorzugen, ein Boot zu mieten. Mallorca bietet für jede Art des Segelns zahlreiche Angebote. Im Anschluss findest du einen Überblick über die verschiedenen Arten von Segelurlauben sowie deren Vor- und Nachteile:

1. Segelboot mieten Mallorca

Wer bereits Segelerfahrung gesammelt hat und über das nötige Wissen verfügt um selbst ein Boot zu steuern, kann sich ein Boot mieten und einen entspannten Segelurlaub mit seinen Liebsten, in absoluter Privatsphäre, verbringen. Mallorca bietet hierfür die optimalen Bedingungen, da einfache Navigationsbedingungen herrschen.

2. Yacht mieten Mallorca mit Skipper

Wer gerne einen professionellen Skipper an seiner Seite hätte und trotzdem ein ganzes Boot für sich alleine möchte, kann sich auf Mallorca ein Boot mit Skipper mieten. Segelinteressierte erhalten von ihrem professionellen Skipper ein Skippertraining, können ab und an selbst das Steuer in die Hand nehmen und segeln lernen. Für all diejenigen, die sich lieber zurücklehnen, übernimmt der Skipper die Verantwortung, während der Rest der Crew die Katamaran-Tour in vollen Zügen genießt.

3. Mitsegeln Mallorca

Die dritte Option stellt das Mitsegeln dar. Reist du beispielsweise alleine oder nur mit deinem Partner, kannst du dir eine Koje oder einen Platz an Bord reservieren. Du kommst gemeinsam mit anderen Menschen an Bord und ihr segelt zusammen. Diese Art des Segelurlaubes ermöglicht es, auch ohne eine größere Gruppe zu segeln und andere Menschen kennen zu lernen. Dabei bietet ein Katamaran noch immer genügend Platz für ruhige Momente alleine oder in Zweisamkeit.

Fazit

Moderne und gut ausgebaute Häfen, ein breites Angebot und optimale Segelbedingungen machen einen Mallorca-Segelurlaub perfekt. Das Gebiet eignet sich vor allem für Segelanfänger und entspanntes Segeln, da Wind- und Wetterbedingungen die meiste Zeit des Jahres über ruhig und mild sind. Segeln auf Mallorca bietet alle nötigen Voraussetzungen für einen komfortablen Segelurlaub. Mallorca wartet mit Sonne, ansteckender Lebensfreude der Einheimischen und einzigartigem spanischen Charme auf dich!