Seychellen Inselhopping auf einem Katamaran

written by • Februar 28, 2019

Stell dir vor du bist auf einer einsamen Insel, mitten im indischen Ozean. Um dich herum ist nichts als strahlend blaues Wasser. Die Sonne wärmt dich und du bist tief entspannt und glücklich.

Auf den Seychellen wird dieser Traum Wirklichkeit! Das Inselarchipel im indischen Ozean, circa 1.000 Kilometer vor dem afrikanischen Festland gelegen, besteht aus 115 Inseln; nur 8 davon sind bewohnt. Eine ruhige Atmosphäre die perfekt ist für Ruhe und Entspannung.

Segeln Seychellen: Inselhopping auf einem Segelboot

Eine Reise auf die Seychellen ist ein Traum! Dabei waren die Seychellen lange in Vergessenheit geraten und bis zum 18. Jahrhundert völlig unbewohnt. Vielleicht ist es das, was das Land seine reiche Artenvielfalt bewahren und seine einzigartige Flora und Fauna bis heute aufrechterhalten lies. Die Seychellen gelten als ein Paradies für Naturliebhaber.

Wer mit Schildkröten schwimmen, Rochen und Haie beobachten und eine der vielfältigsten Arten- und Pflanzenvielfalten entdecken möchte, wird auf den Seychellen fündig und sollte dem Inselparadies im indischen Ozean einen Besuch abstatten.

Route: Segeltour Seychellen

Am besten lassen sich die Seychellen beim Inselhopping mit einem Segelboot erkunden. Auf deiner Route solltest du auf jeden Fall die drei Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue einplanen. Diese sind bewohnt und leicht untereinander erreichbar. Jede von ihnen hat ihren ganz eignen Charme und sie lassen dich eintauchen in das Leben der einheimischen Bewohner.

Gleichzeitig ist hier jedoch auch mehr los. Wenn du genug hast von Touristen und Trubel, besuche auch kleinere unbewohnte Inseln der Seychellen. Erkunde beispielsweise Coco und Sister Island, mache einen Schnorchelausflug und entspanne an einsamen Traumstränden.

Charakteristisch für die Landschaft der Sychellen sind dunkle Granitfelsen, die einen beeindruckenden Kontrast zum kristallklaren Wasser, puderweißen Sandstränden und sattgrünen Palmen bilden. Klettere mit einem Buch auf einen der Felsen, lese oder lasse deinen Blick in die Ferne schweifen. Du wirst dich nicht sattsehen können an der Schönheit der Natur.

Sowohl die Hauptinseln untereinander, als auch die nahe gelegenen kleineren Inseln sind untereinander in wenigen Segelstunden erreichbar. Mahé die größte Insel der Seychellen ist dynamischer und vielfältiger als der Rest, dafür aber auch ein wenig stressiger. Hier leben 90% der Seychellois. Praslin ist etwas kleiner als Mahé und es leben nur circa 10% der Gesamteinwohner der Seychellen auf Praslin. Hier dreht sich die Welt langsamer und es gibt wunderschöne Strände zu erkunden. La Digue ist im Vergleich die kleinste und entspannteste der drei Inseln. Autos sind auf der Insel generell verboten und werden nur für den öffentlichen Verkehr eingesetzt. Die schönsten Strände lassen sich am besten bei einer Inselumrundung auf einem Boot entdecken.

Wie im Paradies: Seychellen Katamaran Tour

Im Anschluss stellt sich nur noch eine Frage: Die Seychellen auf einem Katamaran oder einem normalen Segelboot umrunden? Unser Tipp: Wer sich einen Urlaub auf den Seychellen gönnt, sollte diesen auf einem luxuriösen Katamaran verbringen und sich so richtig zuhause fühlen. Viele entscheiden sich bei ihrer Hochzeitsreise für eine Reise auf die Seychellen. Ein Katamaran bietet hierfür die nötige Privatsphäre und ein Maximum an Komfort.

Kurze Segelstrecken, optimale Segelbedingungen, ein geräumiger und luxuriöser Katamaran und die einzigartige landschaftliche Vielfalt der Seychellen. Eine Katamaran Tour auf den Seychellen, lässt keine Wünsche offen und Träume wahr werden. Du beobachtest den Sternenhimmel auf dem Netz eines Katamarans, trinkst einen Spritz während du in den Sonnenuntergang segelst und ankerst in wunderschönen romantischen Buchten.  

Wer sich für eine Seychellen-Segelreise entscheidet, sollte dieses einmalige Erlebnis auf einem Katamaran genießen. Noch komfortabler, noch geräumiger und nach beeindruckender, passend zu der wundervollen Umgebung.