Das Abenteuer deines Lebens: Atlantiküberquerung auf einem Segelboot

März 15, 2019

Du liebst das Meer, Wind und die Wellen? Segeln fasziniert dich und du fühlst dich bereit für das Abenteuer deines Lebens? Wie wäre es mit einer Atlantiküberquerung auf einem Segelboot?

Komm an Bord einer unserer Transatlantik-Törns und segle mit! Mit einem professionellen Skipper an deiner Seite wirst du auf einem Segelboot den Ozean überqueren. Wer eine Atlantiküberquerung wagt spürt die Kraft der Elemente aus nächster Nähe und wird dieses Abenteuer als eine lebensverändernde Erfahrung empfinden.

Mehrere Wochen alleine mit deiner Crew auf See: Wer auf einer Atlantiküberquerung mitsegelt wagt ein Experiemt. Sowohl sozial als auch mental. Du wirst an deine Grenzen gehen und gleichzeitig die schönsten Erfahrungen deines Lebens machen. Bist du bereit?

Atlantiküberquerung: Mitsegeln

Oft hört man von einsamen Seemännern und -frauen, die ganz alleine mit ihrem Segelboot die Welt umrunden und ganze Ozeane überqueren. Dies ist die Extremversion. Etwas angenehmer und trotzdem genauso abenteuerlich ist es, mit einer Crew und einem professionellen Skipper den Atlantik zu überqueren.

Die Crew:

Eines der größten Schwierigkeiten bei einer Atlantiküberquerung ist die richtige Zusammensetzung der Crew. Das Abenteuer einer Atlantiküberquerung setzt eine mentale  Stärke voraus, die dich auch in schwierigen Situationen ruhig bleiben lässt.

Oft haben die Mitsegler mit Angst und Bedenken zu kämpfen. Ein professioneller geschulter Skipper mit ausreichend Erfahrung sowie eine Aufklärung über alle wichtigen Punkte vorab sind essentiell.

Segeln Atlantiküberquerung: Alles was du wissen musst

Die Route:

Eine beliebte Route für Atlantiküberquerungen verläuft von den kanarischen Inseln oder den Kapverden bis in die Karibik nach Martinique, Grenada oder Barbados. Wer auf den Kanaren startet, hat die Möglichkeit direkt Kurs auf die Karibik zu nehmen, oder nahe an den Kapverden vorbei zu segeln und bei Bedarf einen Zwischenstopp einzulegen.

Wind und Wetter Situation:

Hinsichtlich der zeitlichen Planung, können Atlantiküberquerungen entweder im November oder Januar starten. Die Wetter- und Windverhältnisse sind je nach Jahr anders und somit schwer vorherzusagen.

Allerdings hat man, wenn man den Kurs nahe vorbei an den Kapverdischen Inseln einschlägt, höhere Chancen auf stabilere, konstante Passatwinde.

Dauer:

Die Dauer der Überquerung hängt von der gewählten Route sowie dem Ziel der Überquerung ab. Wer möglichst schnell sein möchte und auf direktem Kurs segelt, braucht im Durchschnitt 22 Tage. Wer einen Zwischenstopp einlegt und über die Kapverden segelt, braucht 3 Tage länger an ausschließlicher Segelzeit. Darüber hinaus stellt sich die Frage, ob man die schönen Segelreviere rund um die kapverdischen Inseln auf dem Weg ebenfalls erkunden möchte. Hierfür sind weitere Tage zu empfehlen.