10 atemberaubende Orte, die du nur mit dem Boot erreichst

Juli 5, 2019

Die Temperaturen steigen und wir fühlen uns zunehmend urlaubsreif. Wahrscheinlich steckst auch du schon mitten in der Urlaubsplanung und bist auf der Suche nach Inspiration für dein perfektes Sommer-Abenteuer. Um dich hierbei zu unterstützen, haben wir uns gemeinsam mit Holidu, der Suchmaschine für Ferienhäuser, auf die Suche nach 10 versteckten Perlen Europas gemacht. Die meisten dieser Geheimtipps sind ausschließlich mit dem Boot erreichbar und versteckte Juwelen, die es zu entdecken gilt!

 

Kanarische Inseln – La Graciosa

Wer von den Kanarischen Inseln hört, denkt wohl zuerst an Teneriffa, Gran Canaria oder Fuerteventura. Sie alle haben sich aufgrund ihrer atemberaubenden Schönheit einen Namen gemacht. Leider bedeutet dies immer auch, dass man sich Traumstrände mit Millionen anderer Touristen teilt. Doch einen paradiesischen Strand ganz für dich alleine zu finden ist nicht unmöglich!  La Graciosa, eine kleine Insel, die vor Lanzarote liegt, bietet ihren Besuchern eine einzigartige Atmosphäre. Geteerte Straßen gibt es nicht, die gesamte Insel erkundest du am besten mit dem Fahrrad und findest dabei atemberaubende Orte wie die Strände Playa de las Conchas oder Playa de la Cocina.

Balearische Inseln – Sa Dragonera 

Die Balearen bieten ihren Besuchern eine einmalige landschaftliche Schönheit. Diese lässt sich ganz besonders auf einer Segeltour genießen. Auf dem Wasserweg lassen sich paradiesische Strände, abgelegene Buchten und einsame Inseln entdecken. Dabei sticht eine ganz besonders heraus: Sa Dragonera; die Dracheninsel! Diese hat ihren Namen aufgrund ihrer Drachenform erhalten. Sie gilt als Naturschutzgebiet mit einer reichen Flora und Fauna. Wer der Insel einen Besuch abstattet hat die Möglichkeit dort zu Wandern und den Leuchtturm Far Vell mit atemberaubendem Blick auf Mallorca zu erkunden. Genieße eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt und entdecke bei einem Tauchgang vor der Insel zudem die Unterwasserwelt der Balearen. Am besten erreichst du die Insel auf einem Segeltörn, allerdings wird zum Anlegen in diesem Gebiet eine Genehmigung benötigt.

Frankreich – Lavezzi Inseln

Wenn du die Küsten im Süden Frankreichs entdecken möchtest, kannst du auf einer Bootstour die wunderschönen Lavezzi Inseln ansteuern. Diese werden dich mit ihren traumhaften Stränden, dem kristallklaren Meer und außergewöhnlichen Felsformationen verzaubern. Die Inseln sind größtenteils komplett naturbelassen und nicht bewohnt. Zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt sind nur ausgewählte Inseln für den Tourismus freigegeben. Ein Besuch der Lavezzi-Inseln lässt sich perfekt mit einem Urlaub auf der wunderschönen Insel Korsika verbinden. Die Lavezzi Inseln gleichen einer Ruheoase die mit charmanten Buchten und dem Duft von Lorbeer- und Wildkräutern einlädt. Mit etwas Glück, kannst du hier sogar Delfine beobachten!

Griechenland – Navagio Bucht

Inzwischen kein wirklicher Geheimtipp mehr, aber trotzdem ein Must-See auf einer Griechenland Reise, ist die Navagio Bucht. Sie befindet sich auf der Insel Zakynthos und ist umgeben von beeindruckenden, steilabfallenden Felswänden. Das türkisfarbene Meer, die grauen Klippen sowie das gestrandete Schiffswrack, für das der Ort bekannt ist, bilden eine einmalige Kulisse.Bei dem alten Schiffswrack handelt es sich um ein ehemaliges Schmugglerschiff in der Bucht auf Grund gelaufen ist. Wir empfehlen dir, die Bucht während deines Segelurlaubes am frühen Morgen oder späten Abend zu besuchen. Damit hast du die größte Chance, die Szenerie ganz für dich alleine genießen zu können. Ganz wichtig: Die Bucht vom Wasser aus und bei einem Strandspaziergang zu erkunden reicht nicht! Wir empfehlen dringend, die Steilklippen über einen Wanderweg zu erklimmen, wo ein unvergesslicher Ausblick auf dich wartet. 

Griechenland – Strand Lalaria

Die griechische Insel Skiathos in der Ägäis hat viel zu bieten, insbesondere für diejenigen, die mit dem Boot unterwegs sind. Sie überrascht mit den schönsten Stränden, kristallklarem Wasser und romantischen Buchten die verzaubern. Ein Strand der dabei besonders heraussticht ist Lalaria. Hierbei handelt es sich um einen echten Bilderbuchstrand! Das glänzende Wasser lädt zum Schwimmen ein und nach einem Sprung ins erfrischende Nass solltest du das Felstor, welches am Strand gelegen ist, durchschwimmen. Der Sage nach, erhältst du so die ewige Jugend.

Kroatien – Blaue Grotte

Solltest du dich für einen Urlaub in Kroatien entscheiden, lohnt sich ein Yachturlaub generell. Kroatien gilt mit seinen unzähligen Inseln und zahlreichen Küstenkilometern als eines der beliebtesten Segelreviere Europas. Ein besonderes Highlight ist dabei die blaue Grotte auf der Insel Biševo. Wenn du die Höhle um die Mittagszeit herum besuchst, verfärbt das einfallende Sonnenlicht die gesamte Grotte in ein bezauberndes blaues Licht. Alle Objekte unter Wasser glitzern Silber. Ein Naturschauspiel, das du dir nicht entgehen lassen solltest.

Kroatien – Herzinsel Galešnjak

Eine weitere versteckte Perle Kroatiens ist die Insel Galešnjak. Was die kleine unscheinbare Insel so besonders macht? Sie ist eine der weltweit nur 4 herzförmigen Inseln! Galešnjak befindet sich in Dalmatien und ist ein echtes Wunder der Natur. Ihre vollkommende Herzform wirkt fast von Menschenhand erschaffen. Überrasche deinen Partner mit einem romantischen Bootsausflug und erkundet gemeinsam das unbewohnte Eiland. 

Italien – Cala Luna

Cala Luna befindet sich auf Italiens zweitgrößter Insel, Sardinien. Es handelt sich hierbei um eine Bucht mit mehreren Felshöhlen, deren Form an einen Halbmond erinnert. Das Zusammenspiel von kristallklarem Wasser und dem glänzenden feinen Sandstrand vor beeindruckenden Klippen, bildet eine atemberaubende Kulisse. Cala Luna lässt sich über keinerlei befestigte Straßen oder sonstige infrastrukturelle Anbindung erreichen. Die einzige Möglichkeit bietet eine Anreise über einen Wanderweg. Dieser ist im Sommer bei Hitze jedoch nicht zu unterschätzen. Die bequemste Möglichkeit um zur Bucht zu gelangen ist mit dem Boot. Wenn du dich dafür entscheidest, die Bucht mit dem Boot zu besuchen, bietet sich dir ein unvergleichliches Panorama auf die gesamte Küste.

Skellig Michael – Irland

Wenn du dich diesen Sommer gegen die klassischen Urlaubsländer entscheidest und dich stattdessen vom hohen Norden angezogen fühlst, solltest du Skellig Michael in Irland im Auge behalten. Die Insel bot die Kulisse für eine Szene der “Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht”. Sie diente als Versteck Luke Skywalkers und zieht seitdem zahlreiche Fans an. Wer die Insel besuchen möchte, sollte dies mit einem professionellen Skipper machen, da die Navigationsbedingungen in dem Gebiet nicht für Anfänger geeignet sind. Ein echtes Abenteuer, das dich mit rauer Schönheit begeistern wird!

Schweden – Schärengarten

Der Schärengarten Stockholms verzaubert Segelreisenden mit seinen circa 30.000 Inseln, die mit dem Boot erkundet werden können. Den Besuchern bietet sich eine atemberaubende Kulisse, bestehend aus unzähligen kleinen Inseln (Schären) und größeren, besiedelten Eilanden. Wenn du dich bei all den Inseln nicht entscheiden kannst, wird dir dein lokaler Skipper mit Sicherheit die schönsten empfehlen können und Geheimtipps der Einheimischen mit dir teilen. Wie wäre es zum Beispiel mit der Insel Sandön? Hier findest du Sandstrände soweit das Auge reicht, die zum entspannen einladen. Die Insel Utö ist ebenfalls einen Besuch wert. Sie eignet sich perfekt zum spazieren und verweilen und bietet dir zahlreiche Möglichkeiten, um dich auszupowern. Egal ob du dich für eine Wanderung, eine Fahrrad- oder Kajaktour entscheidest, die unberührte Schönheit der Landschaft wird dich begeistern.