Ein Abenteuer für Klein und Groß.

Ein Segelurlaub steht schon immer für Abenteuer und Entdeckung: Welches Kind ist nicht begeistert davon? Und wenn auch die Eltern jung oder jung geblieben sind, ist das genau der richtige Urlaub!

Für die Kleinsten – schon ab drei Jahren – ist das Segelboot eine Lebensschule. Neugierig erfüllen sie die ihnen anvertrauten Aufgaben: Seile lösen, Fender festmachen oder beim Anker lassen mithelfen spornt sie an und macht sie glücklich. Nicht zu vergessen ist natürlich der Spaßfaktor: Mit einem Fernglas und etwas Fantasie kämpfen sie gegen Piratenbanden und erobern neue Inseln!

Jugendliche können auch das Ruder zu übernehmen. Den Horizont betrachten, die Segel trimmen und das Boot lenken: Das erste Mal vergisst man nie!

Kleine Matrosen....schwimmen, segeln und spielen Piraten!

Das Meer inspiriert die Fantasie. Mit einem Fernglas erspähen sie von Piraten besetzte Schiffe und Inseln, die sie erobern können! Vom Meer umgeben zu sein und plötzlich das Festland am Horizont zu entdecken ist ein aufregendes Abenteuer und regt zu vielen neuen Geschichten an.
Und die Kabine wird zu einem geheimen Versteck! Auf dem Segelboot kann sich alles in ein phantasievolles Abenteuer verwandeln! Und wenn es dann wieder nach Hause geht, gibt es viele Erinnerungen und Erzählungen…denen Freunde und Arbeitskollegen gespannt zuhören werden.

Wie verläuft der Tag an Bord? Schwimmen, viele, viele Sprünge in das kristallklare Wasser und Ausflüge mit Mama und Papa, um einsame Strände und versteckte Buchten zu erkunden…Tag für Tag gewöhnen sich die Kinder mehr an das Leben an Bord und werden sich am Schluss “wie ein Fisch im Wasser” fühlen.

Wenn in der Besatzung auch andere Familien sind, wird der Urlaub garantiert ein Erfolg!

Und für die Erwachsenen? Einzigartige Momente in Gesellschaft der Kinder und Freunde!

Einige Tage Entspannung, in einem sorglosen Ambiente und mit Freunden, die diese einzigartigen Momente teilen möchten: Die besten Voraussetzungen, um wieder Kraft zu tanken. Jetzt ist der richtige Moment!

Die Seefahrt sieht kurze und ruhige Strecken vor, um auch den Bedürfnissen der Kleinsten entgegen zu kommen und um Zeit zu haben für ein gutes Buch, Meer, Sonne und die verdiente Entspannung!

Und wenn man von Bord geht, kann man an wunderschönen Stränden Sandburgen bauen oder kleine Orte mit einem atemberaubenden Panorama entdecken.

Und die Sicherheit? Es reichen einige Sicherheitsvorkehrungen, um sorglos zu starten!

Keep calm and stay relaxed!!!! Vor allem wenn Kinder an Bord sind, legt man nur bei günstigen Wetterbedingungen ab und die kurzen Strecken garantieren einen stressfreien Urlaub.
Keine Angst vor Seekrankheit! Ein paar Cracker verbessern bei Kindern oft schnell die Situation.

Mit einigen Sicherheitsvorkehrungen wird der Urlaub entspannter: Schwimmweste und Sicherheitsnetz für die Seitenstricke (für Kleinkinder) an Bord ermöglichen ein sicheres Segeln.
Kinder sollte darauf aufmerksam gemacht werden, was man vor Anker und am Hafen darf oder nicht darf.

Auf das alle sorglosen Spaß haben können, ist es weiterhin wichtig die Routen gut zu planen, täglich die Wetterbedingungen zu kontrollieren und eventuell die Häfen zu buchen, in denen man plant anzulegen.


zurück zu