Segeln in Deutschland: Entdecke die Schönheit des wilden Nordens

Segeln: Deutschland bietet beeindruckende Sanddünen und unberührter Natur

Sanddünen soweit das Auge reicht, das weite Meer und unberührte Natur. Segle auf der Ostsee oder entscheide dich für einen Nordsee-Segeltörn. Egal worauf deine Wahl fallen wird, das Segeln in Deutschland wird dich mit seiner Abwechslung und seiner beeindruckenden Vielfalt begeistern.

Ein Segeltörn im Norden Deutschlands ist die perfekte Gelegenheit, um für ein Wochenende dem Trubel der Großstadt zu entfliehen und eine unvergessliche Zeit auf dem Meer zu erleben. Lass dir den Wind durch die Haare wehen, bei einem Ostsee-Segeltörn oder bei einer Nordsee-Segeltour.

Kosten: Segelwochenende ab 100€, eine Woche ab 400€ pro Person

Anreise: Von den meisten Regionen aus in wenigen Autostunden erreichbar

Beste Reisezeit: Juni bis September

Urlaub im eigenen Land: Segeln in Deutschland

Wenn wir über die beliebtesten Reiseziele der Deutschen sprechen, kommen uns zuerst Italien, Kroatien oder auch die Balearen in den Kopf. Studien zufolge, macht ein Großteil der Deutschen jedoch auch sehr gerne Urlaub im eigenen Land.

Die Nord- und Ostseeküste bieten sich hierfür perfekt an und locken mit zahlreichen Attraktionen für klein, groß, jung und alt. Die Nord- und Ostsee sind ein Paradies für Outdoorliebhaber. Wer Action im Urlaub sucht, kann Kitesurfen, Wandern, Reiten und alle diese Aktivitäten mit einem unvergesslichen Segelurlaub verbinden. Überzeuge dich selst von der Schönheit der Natur direkt vor unserer Haustüre.

Segeln Deutschland: Die Segelbedingungen

Wer sich für einen Segeltörn im Norden Deutschlands entscheidet, sollte die Wind- und Wetterverhältnisse der Region kennen. Am stabilsten sind die Segelbedingungen in den Sommermonaten von Juni bis Ende August. Trotzdem muss sowohl auf der Nordsee als auch auf der Ostsee immer mit spontanen Wetteränderungen gerechnet werden und es empfiehlt sich, gute Kenntnisse über das Segelrevier zu haben.

Segeln in Deutschland: Ost- oder Nordseeküste?

Wer in Deutschland segeln möchte, hat die Qual der Wahl zwischen der zahmeren Ostsee und der rauen Nordsee. Die Ostsee gilt als relativ einfaches Segelrevier und eignet sich optimal für Segelanfänger und alle, die das Segeln lernen möchten. Die Strecken zwischen den Häfen sind gering und die Bedingungen ideal.

Hinsichtlich ihrer landschaftlichen Schönheit steht die Ostsee der Nordsee in nichts nach: Wunderschöne, unberührte Strände, wie die des Fischland-Darß-Zingst, Dünen soweit das Auge reicht und leichte Wellen machen deine Segeltour einzigartig. Ein Ostsee-Segelwochenende lässt dich die Verbindung zur Natur spüren, tut deiner Gesundheit und deiner Seele gut und du kannst dabei zutiefst entspannen und abschalten.

Erfahrene Segler, die eine Herausforderung suchen, werden die Segelreviere der Nordsee bevorzugen. Sie sind bekannt für ihrer unberührte natürlichen Schönheit. Allerdings bedeutet das Segeln auf der Nordsee schnellen Wetterumschwüngen, Strömungen und hohem Wellengang ausgesetzt zu sein. Nordsee-Segler werden die volle Kraft der Elemente spüren. Ein Segeltörn auf der Nordsee gilt als Herausforderung und ist vor allem für erfahrene Segler ein Abenteuer, das begeistert.

Mitsegeln Ostsee

Wer einen Ostsee-Segeltörn plant, sollte eine Stadt ganz besonders im Auge behalten: Kiel. Segeln ist hier allgegenwärtig. In der Kieler Woche dreht sich alles um den beliebten Sport. Zahlreiche kulturelle und sportliche Höhepunkte ziehen tausende Segelbegeisterte aus dem ganzen Land an und über 10 Tage wird das größte Segel-Event der Welt gefeiert. Doch auch außerhalb der Kieler Woche ist das Segeln in Kiel Thema. Die Kieler Bucht zählt zu den beliebtesten Segelrevieren des Landes und Kiel ist Ausgangspunkt zahlreicher Ostsee Segeltörns. Dies ist vor allem auf die gut ausgebaute marine Infrastruktur der Stadt sowie die optimalen Wind- und Wetterverhältnisse zurückzuführen.

Segeln Ostsee Tipps:

Verbinde deinen Ostsee-Segeltörn mit dem Spektakel der Kieler Woche
Entdecke das Fischland Darß Zingst
Erweitere deinen Ostsee-Segelurlaub auf die Dänische Südsee

Segeltörn: Mitsegeln Nordsee

Wer hingegen lieber auf der Nordsee segeln möchte, kann als Ablegehäfen Cuxhaven und Bremerhaven in Betracht ziehen. Beide Städte sind gute Ausgangspunkte für einen Nordsee-Segeltörn. Die Anreise kann von ganz Deutschland aus gut über Hamburg erfolgen. Allerdings sind beide Reviere ausschließlich für erfahrene Segler geeignet. Weniger geübten Seglern und Anfängern empfehlen wir aus diesem Grund das Mitsegeln auf der Nordsee. Mit einem professionellen Skipper an deiner Seite, kannst du deine Segelkenntnisse weiter ausbauen und deine Nordsee-Segeltour sicher genießen. Egal ob du eine längere Segelreise auf der Nordsee oder nur ein Segelwochenende planst: Dein Nordsee-Segeltörn wird dir mit Sicherheit in Erinnerung bleiben.

Segeln Nordsee Tipps:

Entdecke das Wattenmeer und die Kraft der Gezeiten
Beobachte Baby-Seerobben
Mache ausgiebige Spaziergänge an unendlich weiten Stränden

Derzeit sind keine Törns für die von dir gewünschte Destination verfügbar. Wenn du dir Unterstützung bei deiner Suche wünschst, kontaktiere uns über das Kontaktfeld.

Nach oben